22.08.2017
gp_2014 Im Herbst 2013 wurde der Gesundheitspreis der Stadt Tulln zum dritten Mal ausgeschrieben. 25 Projekte aus den unterschiedlichsten Fachgebieten wurden eingereicht und anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs von einer Fachjury bewertet. Für die Prämierung der ausgezeichneten Projekte wurden vom Gesunden Tulln insgesamt € 3.000,-- zur Verfügung gestellt. Der Nachbericht liefert einen Überblick über alle eingereichten Projekte.
kindersozialdienste DSA Barbara Campman & Team
Kinder, Jugendliche und deren Eltern erhalten professionelle Hilfe bei kleinen und größeren Problemen im sozialen, psychischen und medizinischen Bereich. Die ganzheitliche Betreuung ist durch ein multiprofessionelles Team gewährleistet. Die Vernetzung mit lokalen Einrichtunge und Institutionen vor Ort ermöglicht einen höchst effizienten Einsatz der geringen Mittel.
mundtrockenheit DGKS Erika Gößnitzer MSc (Palliative Care)
Die Einnahme von Medikamenten führt häufig zu Mundtrockenheit, wodurch es zu Unlust oder Abneigung kommt, Nahrungsmittel in den Mund zu nehmen.  Eine speziell entwickelte Grapefruit-Milch-Mundspülung ermöglicht Betroffenen wieder, Nahrung ohne Beschwerden zu sich zu nehmen und trägt damit wesentlich zur Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität bei.
logo_glyx Michaela Haunold
GAST Genießen - Aufklären - Schulen - Tradition bewahren
Die Berücksichtigung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei der Zubereitung der Speisen, sowie die genaue Kennzeichnung in der Speisekarte z.B. hinsichtlich Laktose- und Glutenunverträglichkeit etc., sowie die genaue Kennzeichnung von veganen und vegetarischen Speisen ermöglicht dem Gast, die Auswahl nach seinen persönlichen Möglichkeiten und Bedürfnissen zu treffen.
onko_logo Dr. Karlheinz Grassegger
Eine Krebserkrankung bedeutet für die Betroffenen eine schwere Belastung und einen tiefen Einschnitt in ihr Leben. Wir wollen - in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden ÄrztInnen - die Möglichkeit und einen vertrauensvollen Raum schaffen, um zu Fragen, Sorgen und Ängsten, die in Zusammenhang mit der Diagnose und Therapie von Krebs auftreten, gemeinsame Antworten zu finden.
kidscoach_gp Kidscoaching Club
Rieger Coaching + Consulting GmbH
Das Projekt "Kidscoaching Club" hat zum Ziel, ein institutionalisiertes Konfliktmanagement in der Schule einzuführen. Das Schulklima kann sich durch geeigneten Umgang mit Konflikten verbessern. Die Pädagoginnen und Pädagogen können entlastet werden, die Schülerinnen und Schüler können durch das Training soziale Kompetenzen erwerben, die ihnen den Umgang mit Gleichaltrigen erleichtern.
nikl_logo_neu Kinder BESSER verstehen
MN Lebenszeichen KG

Bei der Kindererziehung stoßt man mehrmals an seine Grenzen. Es tauchen viele Fragen auf und die Unsicherheit, auch ja alles richtig zu machen. Im Rahmen eines Beratungs- und Seminarangebots möchte ich Eltern dabei unterstützen, selbstsicherer in der Erziehung ihrer Kinder zu werden. Es handelt sich dabei um gewaltfreie und Halt gebende Methoden, die auch helfen die Kinder komeptenter und selbstbewusster zu machen.
kipke_logo KIPKE - Beratung von Kindern mit psychisch kranken Eltern
Psychosoziale Zentren GmbH

Kinder aus Familien, in denen ein Elternteil psychisch erkrankt ist, tragen ein erhöhtes Risiko, selbst psychische Auffälligkeiten bzw. Störungen zu entwickeln. Gemeinsam mit der ganzen Familie wollen wir einen Weg erarbeiten, die Familiensituation und im speziellen die Situation der Kinder bzw. Jugendlichen - trotz aller zusätzlichen Belastungen durch die Erkrankung eines Elternteiles - positiv zu gestalten.
logo_juz JUZ is(s)t gesund
Jugendzentrum Tulln

Jeden zweiten Dienstag kochen Kinder und Jugendliche im Jugendzentrum ein gesundes Gericht nach ihren Wünschen. Diese Aktion wird als besonderer Rahmen genutzt, einen umfassenderen Bezug zum Essen zu gewinnen bzw. einen solchen näher zu bringen. Gleichzeitig versuchen wir, durch die Auswahl der Speisen kulturelle Unterschiede positiv aufzugreifen, Gemeinsamkeiten bewusst zu machen und Vorurteile abzubauen.
logo_nms_marcaurel Prävention und Gesundheitsförderung auf vielfältigen Ebenen
NMS Marc Aurel Tulln

Auf unserem Weg eine Schule zu sein, die Kinder leistungsbereit und leistungsfähig macht, wollen wir gesundheitliche Zusammenhänge sensibilisieren und dadurch allen Beteiligten - SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Personal - Möglichkeiten eröffnen, bewusst zur Erhaltung der Gesundheit beizutragen. Die Umsetzung erfolgt auf vielfältigen Ebenen durch konstruktive Beiträge für eine positive Entwicklung des Schulklimas.
rainbows_logo RAINBOWS für Kinder und Jugendliche
Verein RAINBOWS

Mit der Trennung/Scheidung der Eltern oder dem Tod einer nahen Bezugsperson zurechtzukommen, ist für viele Kinder und Jugendliche nicht leicht. In der RAINBOWS-Gruppe mit anderen Kindern dürfen sie ihre Erfahrungen, Sorgen, Wut, Trauer, Schuldgefühle, Angst und Ohnmacht ausdrücken, lernen die veränderte Familiensituation anzunehmen und stärken ihr Selbstbewusstsein.