Aktuelles

Reparaturcafé endlich auch in Tulln

Franz Schmidt hat als Hilfe zur Selbsthilfe ein Reparaturcafé ins Leben gerufen. Bereits am 18.11.22 fanden sich knapp 20 Männer und Frauen ein, die ihre Dienste im Zeichen der Nachhaltigkeit zur Verfügung stellen. Es wurde besprochen, wie die Treffen in Zukunft ablaufen werden, wer welche Fähigkeiten einbringen kann und welche Hilfsmittel noch von der Stadtgemeinde Tulln gebraucht werden.

Am Di. 29.11.22 von 17.00 - 20.00 Uhr war es dann soweit, das 1. Tullner Reparaturcafé öffnete seine Pforten. Mehr als 50 BesucherInnen und 25 aktive Personen waren anwesend, alleine 20 Aktive an den Reparaturtischen. Mitgebrachte Gegenstände konnten entweder repariert oder eine Aussage über weitere Optionen getroffen werden.

Zukünftig sollen die Treffen jeden letzten Dienstag im Monat stattfinden und auch Schwerpunktthemen geben. Gebracht können Gegenstände des täglichen Gebrauchs, die selbstständig getragen werden können. Ziel ist es gemeinsam Defekte zu erkennen und zu entscheiden, ob eine Reparatur möglich ist und sich auch lohnt. Ein Vorzeigeprojekt von "Stadt des Miteinanders", bei dem alle Beteiligten ihre Fähigkeiten einbringen, weitergeben und Neues dazulernen. 

Ein Reparaturcafé ist eine temporär veranstaltete Selbsthilfewerkstatt zur Reparatur defekter Alltags- und Gebrauchsgegenstände.

Nächste Termine:

  • 28.2.2023
  • 28.3.2023
  • 25.4.2023
  • 30.5.2023
  • 27.6.2023

 

Kontakt:
www.tullnrepariert.at
info@tullnrepariert.at
https://www.facebook.com/people/TullnRepariert/100087655581212/

Termine
Di., 28 Februar 2023 17:00
Reparaturcafé

Dauer: 17.00 - 20.00 Uhr

Di., 28 März 2023 17:00
Reparaturcafé

Dauer: 17.00 - 20.00 Uhr

Di., 25 April 2023 17:00
Reparaturcafé

Dauer: 17.00 - 20.00 Uhr

Di., 30 Mai 2023 17:00
Reparaturcafé

Dauer: 17.00 - 20.00 Uhr

Di., 27 Juni 2023 17:00
Reparaturcafé

Dauer: 17.00 - 20.00 Uhr

Gründungsmitglieder des Reparaturcafés, Gruppenbild mit BM Eisenschenk