Loading...
Aktuelles

Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Die Graduierungsfeier des Pilotlehrgangs Regionale Gesundheitskoordination fand am Mittwoch 19. Februar 2020 im Audimax der Donau Universität Krems statt. Landesrat Dr. Martin Eichtinger übergab das Zertifikat für einen ausgezeichneten Abschluss an die Mitarbeiterin der Stadtgemeinde Tulln, Ing. Michaela Nikl – eine von 13 Studierenden. Er bedankte sich für Pionierleistung, die nebenberuflich aufgewandte Zeit und wies auf die Wichtigkeit der Ausbildung hin, um gesundheitsfördernde Maßnahmen für die Bevölkerung umzusetzen.

In den letzten beiden Jahren wurde im Lehrgang Wissen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention, Projektmanagement, evidenzbasiertes Arbeiten und Evaluation vermittelt. Nikl hat in der Gemeinde eine Bedarfserhebung durchgeführt und daraus ihr Praktikumsprojekt „Gemeinsam gesund bewegen“ entwickelt. Dieses richtet den Fokus auf die Wiederbelebung des Tut gut! – Schrittewegs, der rund um „Die Garten Tulln“ führt. Gemeinsam mit Kindergärten und Schulklassen sollen Projektideen, Tipps und Anregungen für einen Online-Auftritt entstehen, um Kindern und Jugendlichen den Rundweg bekannt zu machen und ihn noch attraktiver zu gestalten.

Ing. Michaela Nikl wird ihre erworbenen Kenntnisse im Verein Gesundes Tulln einbringen und ist nun erste Anlaufstelle in Sachen Gesundheit für Bürgerinnen und Bürger der Stadtgemeinde.

Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer, Mag.a Alexandra Pernsteiner-Kappl, Ing. Michaela Nikl, LR Dr. Martin Eichtinger
Zertifikat Regionale Gesundheitskoordinatorin