Loading...
Aktuelles

Tipp Nr. 23

Sich der eigenen Stärken bewusst sein.

"Die schlimmste Einsamkeit besteht darin, sich selbst nicht leiden zu können", sagte Mark Twain bereits im 19. Jahrhundert. Heute wissen wir, dass Einsamkeit sich negativ auf die Gesundheit auswirkt. Momentan sind wir oft gezwungen mit uns selbst alleine zu sein. Daher werfen wir heute den Blick besonders auf unsere Stärken, das, was wir gut können, das, wofür wir uns mögen. Jeder Mensch besitzt Talente, kann etwas besser als andere. Manches erachten wir als selbstverständlich und sehen wir gar nicht mehr. Wenn es Ihnen nicht so leicht fällt, Ihre Stärken zu finden, fragen Sie vielleicht im Freundeskreis oder der Familie nach und holen sich Ideen.

Lebens- und Sozialberaterin Andrea Toman hat dazu ein einfache und wirkungsvolle Übung.

Auch Psychotherapeut Berndt Kühnel stellt 2 Techniken vor, um sich der eigenen Stärken bewusst und noch kompetenter in Problem-Situationen zu werden.

Lesen Sie im Anhang weiter. 

Downloads
Anhang Größe
Anregungen für die eigenen Stärken 163.06 KB
Weinbergschnecke überwindet einen großen Spalt zwischen 2 Steinen